2. B-Juniorinnen: Klarer Auswärtserfolg beim FFC Berlin

Sonntagmittag traten wir beim FFC Berlin 2004 in Marzahn an. Durch zwei Erkrankungen am Morgen traten wir ohne Auswechselspielerinnen an und Aki hütete wieder unser Tor.

Der Kunstrasen glich einem Teppich und die Bälle wurden nach dem Aufsetzen sehr schnell. So entwickelte sich kein technisch gutes Spiel. Hohe Bälle dominierten. Zu Beginn hatte der FFC durch Fernschüsse zwei Chancen, die Bälle wurden von Aki aber gehalten. In der 11. Minute traf Resa mit einem Schuss aus ca. 18 Metern zu unserer 1:0 Führung. Dabei ging der Ball sowohl an den rechten und den linken Torpfosten und dann ins Tor. Liza hatte eine weitere Schusschance rutschte aber aus und nach einem Eckball köpfte zunächst Alisa die Torhüterin an und auch der Nachschuss von Chantal find nicht den Weg ins Tor. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte legten wir mehr Wert auf Ballkontrolle und spielten mehr flache Pässe. So wurde unser Spiel besser und dominanter. Der FFC kam nun zu keinen Chancen mehr und Liza erhöhte das Ergebnis mit einem Doppelpack auf 3:0 (44. und 51. Minute). Svenja mit ihrem ersten Saisontor erhöhte auf den Endstand von 4:0 (72. Minute).

Somit haben wir den sportlichen Aufstieg in die Verbandsliga geschafft und spielen am 27.05. gegen den Berliner TSC um den Staffelsieg. Eine tolle Leistung!