Wir sehen uns am Sonntag in der Niederheide

Liebe Werbepartner, liebe Fußballfreunde, unsere 1. Männer hat in den letzten zwei Spielen zwei ganz wichtige Punkte gegen Brandenburg 03 und BSC Rehberge erkämpft. So konnte der Abstand zu den Abstiegsplätzen gehalten werden. Es sind jetzt 4 Punkte Vorsprung zum 14. Tabellenplatz. Die 2. Männer Weiterlesen

2. B-Juniorinnen: Klarer Auswärtserfolg beim FFC Berlin

Sonntagmittag traten wir beim FFC Berlin 2004 in Marzahn an. Durch zwei Erkrankungen am Morgen traten wir ohne Auswechselspielerinnen an und Aki hütete wieder unser Tor. Der Kunstrasen glich einem Teppich und die Bälle wurden nach dem Aufsetzen sehr schnell. So entwickelte sich kein technisch gutes Weiterlesen

1. E-Jugend: Zu hohe Niederlage in Frohnau

Es ging am Samstag zum Nachbarn Frohnauer SC. Nach den letzten beiden guten Leistungen gegen den BFC Preussen und den Weißenseer FC fuhren wir optimistisch den kurzen Weg nach Frohnau. Durch eine Geburtstagsfeier waren einige Kinder verhindert, dennoch stellten wir ein gutes Team und alle hatten mehr Weiterlesen

1. Herren: Teilerfolg bei „Rehen“

Im Kampf um den Klassenerhalt erzielten die Hohen Neuendorfer Herren beim ebenfalls gegen den Abstieg spielenden BSC Rehberge mit eienm 1:1 (1:1) einen Teilerfolg. Sie bewahrten mit dem Remis ihren 4-Punkte-Vorsprung vor der Abstiegszone. Mehr Zufriedenheit löste die Punkteteilung bei den Platzherren Weiterlesen

Neuer Termin zur Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder, den Vorstand erreichte ein wichtiger Antrag zur Jahreshauptversammlung. Um die Frist gemäß der Satzung zu wahren, wird die für den 8. Mai 2018 anberaumte Jahreshauptversammlung verschoben. Die ordentliche Jahreshauptversammlung findet jetzt am 20. Juni 2018 um 18:30 Weiterlesen

1. Herren: Punkt mit der letzten Aktion

BW Hohen Neuendorf - FC Brandenburg 03 2:2 (0:1) Tore: 0:1 Herzberg (12.), 1:1 Hartmann (49.), 1:2 Esho (52.), 2:2 Lemke (90.+3/FE) Schieri: Lahn, Z.: 122 B.V.: Rot: Kohl (45. Notbremse - Halten) HN: Stache - Kohl, Heymann, Harder, Sperlich (88. Gildenberg) - Sucrow - Wolf (65. Pachollek), Weiterlesen